Brandschutzhelfer Ausbildung beim Arbeitsschutzzentrum Petrich in Hamburg!

Inzwischen braucht eigentlich jeder Betrieb einen Brandschutzhelfer, der eine gute Ausbildung genossen hat. Schließlich hängt dies in einem engen Zusammenhang mit der Sicherheit in Ihrem Unternehmen. Feuer ist niemals zu unterschätzen und folglich eine große Gefährdung oder Bedrohung.

Durch eine solche Unterweisung sorgen Sie nicht nur für die Sicherheit Ihrer Beschäftigten und Ihres Unternehmens, sondern ebenso für die öffentliche Sicherheit. Die Mitarbeiter Ihres Unternehmens werden von uns gezielt geschult, um Gefahren effektiv abzuwehren und andere Angestellte zu beschützen.

Unabdingbar ist hier die regelmäßige Schulung, die jeder Betrieb durchführen muss. Der Geschäftsführer muss deswegen jemanden benennen, der im Notfall die Erste Hilfe einleitet, einen Brand bekämpft oder auch evakuiert.

Folglich kommen Sie damit nur den Gesetzen nach. Schicken Sie Ihren Mitarbeiter zu uns und wir bilden diesen aus, sodass er im Ernstfall den Brand effektiv bekämpfen kann.

Welche Aufgaben hat der Brandschutzhelfer?

Der Helfer ist dazu verpflichtet, im Falle eines Brandes gewisse Vorkehrungen und Aufgaben durchzuführen. Eine weitere Aufgabe ist auch, dass eine Evakuierung eingeleitet wird, sofern ein großer Brand entsteht. Nicht nur für interne Zwecke, sollte ein Brandschutzhelfer bestimmt werden, denn er ist auch der Ansprechpartner für die Feuerwehr.

Sofern Sie auch bereits Ersthelfer und Evakuierungshelfer benannt haben, ist eine enge Zusammenarbeit sehr wichtig. Prozesse und Abläufe müssen im Zweifelsfall funktionieren. Der Notfall könnte ansonsten verheerende Folgen mit sich bringen.

Als Fachkraft für Arbeitssicherheit berate ich Sie allumfassend im Bereich des Arbeitsschutz, Brandschutz und Gesundheitsschutz

Wie wird man Brandschutzhelfer?

Die Bestellung von Brandschutzhelfer muss schriftlich durch den Unternehmer erfolgen. Für die Qualifizierung als Helfer muss dieser sich ausbilden lassen. Das ganze erfolgt in Form eines Seminares. Das Seminar muss auch in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden, damit kein Wissen verloren geht. Zum Teil gibt es auch Neuerungen und Updates, die Sie mitbekommen müssen.

Bedenken Sie aber, dass Sie durch die Bestellung des Brandschutzhelfers ihn nicht rechtlich belangen können. Es ist nur wichtig, dass sich eine Person dazu verpflichtet fühlt, Gegenmaßnahmen einzuleiten, sollte der schlimmste Fall eintreten.

Wie viele benötigt man in einem Betrieb?

Per Gesetz ist die wage Formulierung „ausreichender Zahl“ niedergeschrieben. Daraus lassen sich unterschiedliche Aspekte schlussfolgern. Ein Ein-Mann-Unternehmen benötigt genauso dringend eine Inhouse- Arbeitssicherheit- Kraft mit entsprechendem Kursus wie ein großes Multi-Betrieb.

Hier kann man allerdings keine Pauschalisierungen treffen. Zwar sagt man, dass etwa 5% der Beschäftigten sich zu einem solchen Helfer ausbilden lassen sollten, aber genaue Informationen erhält man basierend auf der Gefährdungsbeurteilung, die wir ebenso erstellen.

Ferner ist es auch branchenspezifisch. Beispielsweise müssen Hotels, Kinos oder gar Pflegeheime deutlich mehr Personal stellen. Aus der Praxiserfahrung wissen wir, dass viele Firmen die Abwesenheit der entsprechenden Brandschutzgehilfen gerne vergessen.

Trotz Fluktuation, Krankheit, Seminare oder Urlaub müssen immer genug Ansprechpartner und Unterstützer haben. Dazu kommt, dass sich die Anzahl auch erhöht, wenn eine erhöhte Brandgefahr besteht.

Als Fachkraft für Arbeitssicherheit berate ich Sie allumfassend im Bereich des Arbeitsschutz, Brandschutz und Gesundheitsschutz

Was ist eine erhöhte Brandgefahr?

Hier unterscheidet man zwischen normaler Brandgefährdung und erhöhter Brandgefährdung. Normal ist diese, sofern sie in Geschwindigkeit, freiwerdende Stoffe und Gefährdung von Personen, Sachwerte und Umwelt vergleichbar mit einem Bürobrand ist.

Sobald diese Punkte übertroffen werden, liegt eine erhöhte Brandgefährdung vor. Hinzu kommt der Punkt, dass sich der Brand vor allem in der Anfangsphase schnell ausbreiten kann. Bei diesen Punkten spricht man von einer erhöhten Brandgefahr und benötigt folglich auch mehr Personal für den schlimmsten Fall.

Wie sieht unsere Brandschutzhelfer Ausbildung aus?

In der Ausbildung wird nicht nur theoretisches Wissen über die betriebliche Brandschutzorganisation vermittelt, sondern auch über die Wirkungsweise von Feuerlöschern und anderen Löscheinrichtungen sowie die Anwendung. Die Inhalte des Seminars gibt die DGUV 205-023 vor sowie ASR.

Die Beschäftigten sollen die wichtigsten Kenntnisse über vorbeugenden, abwehrenden und organisatorischen Schutz gegen Brände kennenlernen. Nachdem die theoretischen Kenntnisse übermittelt wurden, werden die praktischen Kenntnisse übermittelt. Hier darf man auch gerne bei unserem Instagramprofil vorbeischauen. Dort berichten wir immer von unseren Schulungen und Seminaren und zeigen Bilder vor Ort.

Brandschutzhelfer Ausbildung Kosten
Brandschutzhelfer Hamburg

Theoretische Schwerpunkte

  • Grundwissen im Bereich Brandschutz
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Korrektes Verhalten bei Feuer
  • Gefahren
  • Feuerlöscher und dessen Wirkungsweise

Praktische Schwerpunkte

  • Betriebsspezielle Ausnahmen des Brandschutzes
  • Reale Feuerlöschübungen und Brandbekämpfung
  • Löschtaktikten und Handhabung der Feuerlöscheinrichtungen
  • Einweisung in den unternehmensbezogenen Zuständigkeitsbereich
Brandschutzhelfer Schulung

Wie lange dauert das Seminar?

Diese Information kann nicht pauschal herausgegeben werden. Die Dauer hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Auch die Größe der Übungsgruppe ist ein Faktor, der sich auf die Seminardauer auswirkt. Schließlich soll jeder Teilnehmer auch genügend Übungszeit bekommen. Uns ist es sehr wichtig, dass jeder Teilnehmer die möglichen Fälle in der Praxis übt.

Schließlich hängen davon in Zukunft mehrere Menschenleben ab.

Wo kann man die Ausbildung durchführen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten, jedoch empfehlen wir den Kurs natürlich beim Arbeitsschutzzentrum Petrich. Schließlich besitzen unsere Ausbilder langjährige Praxiserfahrung. Zum Teil sind diese sogar in freiwilligen Feuerwehren oder in der Berufsfeuerwehr Hamburg tätig. Dadurch können viele Erfahrungen vermittelt werden.

Unsere Lehrgänge dauern etwa fünf Stunden. Wir haben damit die beste Erfahrung gemacht, dass wirklich alle Teilnehmer genügend Informationen und Übung erhielten. Deswegen können wir es Ihnen nur ans Herz legen.

Wenn Ihnen die Sicherheit in Ihrer Firma wichtig ist oder Sie weitere Fragen haben, dann kontaktieren Sie uns noch heute. Sie können natürlich auch direkt online Ihr Seminar buchen. Wir sehen uns in Hamburg!

Als Fachkraft für Arbeitssicherheit berate ich Sie allumfassend im Bereich des Arbeitsschutz, Brandschutz und Gesundheitsschutz
Kategorie Titel Datum Uhrzeit Veranstaltungsort Freie Plätze Preis Anmeldung
Keine Seminare gefunden.